Spiegelsysteme

Auch in Schienenfahrzeugen ist der Blick in den Rückspiegel häufig unerlässlich. Die CHV bietet ihren Kunden komplette Systeme bestehend aus Außenspiegelantrieb, Außenspiegellagerung, Spiegelarm und Gestänge an.

Bei dem CHV -Außenspiegelantrieb handelt es sich um einen elektrischen Kurbelantrieb, der für eine Nennspannung von 24 V DC ausgelegt ist. Über ein längenverstellbares Gestänge erfolgt die Krafteinleitung auf die Außenspiegellagerung.

Das Außenspiegellager wird an der Außenseite des Fahrzeuges über eine Schraubverbindung angebracht. Das Lager ist mit einer Rutschkupplung ausgestattet, die den Außenspiegel bei einer Kollision schützt.

Die Klemmverbindung stellt das Trägerelement des Außenspiegelantriebes dar und wird über eine Spreizverbindung an der Außenspiegellagerung gehalten. Der Spiegelarm wird über den Schaft der Klemmverbindung gestülpt und verschweißt. Der Spiegel selbst ist fahrzeugseitig vorzusehen.

Weitere Bilder finden Sie hier.




Neugierig geworden?

Kontaktieren Sie uns und wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen die für Sie perfekte Lösung

  • +49 (0) 2369/20571-82