Sand­streu­einrich­tungen

Sandstreueinrichtungen an Schienenfahrzeugen dienen ganz allgemein zur Erhöhung der Haft­reibung zwischen Rad und Schiene. Hierauf haben die Qualität und die Menge des verwendeten Streumittels, die vor dem Rad tatsächlich auf der Schiene liegen bleibt, entscheidenden Einfluss. Die CHV empfiehlt den Einsatz von Bremssand nach TL 918 224 (DB-Spezifikation).

Das CHV-Sandstreugerät arbeitet nach dem Ejektorprinzip. Das benötigte Streumittel (Sand) wird im Sandbehälter mitgeführt und mit Druckluft durch den Sandschlauch zur Sandstreudüse auf die Schiene befördert.

Die Druckluft wird durch einen 24 V DC Kleinkompressor zur Verfügung gestellt.

Der Sandbehälter kann sowohl vom Fahrzeuginneren als auch von außen befüllt werden. Für die Außenbefüllung kann optional eine Sandeinfüllklappe mitgeliefert werden. Für den Einbau der Sandeinfüllklappe in die Fahrzeugseitenwand stehen entsprechende Einbaugehäuse zur Verfügung.

Die Befüllung des Sandbehälters muss drucklos erfolgen.

Der Sandbehälter verfügt über eine Luftzuführung, um die Ejektorfunktion sicher zu stellen. Über diese Luftzuführung wird gleichzeitig ein evtl. im Behälter entstehender Überdruck abgebaut.

Im Bodenbereich ist der Sandbehälter trichterförmig durchgebildet. Da in dieser Kontur der Schüttwinkel des Sandes berücksichtigt wurde, sind ein optimaler Sandfluss sowie eine gute Restentleerung des Behälters sicher gestellt.

Für die Füllstandkontrolle können Schaugläser und/oder elektronische Füllstandsensoren vorgesehen werden.

Am Behälterboden ist der CHV-Sandauslauf angebaut. Im Sandauslauf nimmt die strömende Luft den Sand auf und befördert diesen durch den Sandschlauch zur Sandstreudüse. Der Sandauslauf ist in beheizter Ausführung erhältlich.

Die Sandstreudüse besteht aus einer Aluminium-Guss-Konstruktion, die so durchgebildet ist, dass eine Verstopfung durch Schmutz weitgehend vermieden wird. Um die Sandstreudüse vor Vereisungen zu schützen, ist eine Heizpatrone vorgesehen. Das Kabel der Heizpatrone wird durch einen Schutzschlauch gegen Beschädigungen gesichert.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne zu unseren Produkten.

  • +49 (0) 2369/20571-82